Werkrealschule

Unsere Werkrealschule läuft zum Schuljahr 2018/19 aus. Die jetzige Klasse 9 ist die letzte Klasse der Sekundarstufe.


Der Werkrealschulzweig der Hebelschule ist gebundene Ganztagesschule. Die Schüler/-innen werden von Montag bis Donnerstag von 8:00 – 16:00 Uhr und freitags von 8:00 – 13:00 Uhr betreut.


Während der Übermittagbetreuung erhalten sie in der Mensa ein Mittagessen, nehmen an einem MSG (Musik-Sport-Gestalten) - Projekt teil und besuchen die Lern- bzw. Klassenzeit.
Mittwochs findet von 14.30 – 16.00 Uhr der musisch-ästhetische Projektnachmittag statt. Die Schüler/-innen können entsprechend ihren Neigungen ein vielfältiges Programm an Projekten besuchen.


Der Donnerstagnachmittag ist geprägt durch individuelle Förderung. In Kleingruppen arbeiten alle Schüler/-innen in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Freiburg am individuellen Lernplan.
Ein wichtiger Baustein der Werkrealschule stellt die Berufswegeplanung dar: Die Schüler/-innen absolvieren dabei je nach Jahrgangsstufe verschiedene Aktionen:

 

Klasse 5/6

2tägiges Schnupperpraktikum

Klasse 7

Projekt „Schaffe lerne“ auf dem Abenteuerspielplatz in Weingarten

Klasse 8

Arbeitsplatzerkundungen

2wöchiges Betriebspraktikum

Joberkundungstage (JET) an der Gewerbeakademie Freiburg

Projekt „Erfolgreich in Ausbildung"

Klasse 9

Arbeitsplatzerkundungen

2wöchiges Betriebspraktikum

Praxiszug

Projekt „Erfolgreich in Ausbildung“

Klasse 10

Projekt „Erfolgreich in Ausbildung“